Österreich

 

Arbeiten Sie in Deutschland und haben Sie schon eigene Jahre Arbeitserfahrungen gesammelt?

Leben Sie in der Slowakei und möchten sie dies auch weiterhin tun, aber trotzdem im Ausland arbeiten?  Dann ist Österreich ideale Perspektive für Sie.  

Wien, die Stadtumgebung, die Alpen…

Aufgrund der unzureichenden Ausbildungsmöglichkeiten wandern viele junge Ärzte nach Abschluss Ihres Studiums nach Deutschland oder in die Schweiz aus und bleiben auch nach ihrer Facharztausbildung dauerhaft dort. Die folge ist ein massiver Mangel an jungen, ausgebildeten Fachärzten. Dies eröffnet Ihnen, den Ärzten aus anderen EU-Ländern, die Möglichkeit mit unserer Hilfe, eine Anstellung in Österreich zu finden.

Nach der Vorlage des B2-Zertifikats ist noch eine Sprachprüfung in Deutsch vor der österreicheschenen Ärztekammer abzulegen. Diese besteht aus zwei mündlichen und einem schriftlichen Teil, ihr Fachgebiet betreffend. Die Voraussetzung für die Annerkenung durch die österreichische Ärztekammer ist eine bestandene Sprachprüfung.

Ausgenommen sind Ärzte, die mindestens 3 Jahre in einem anderen deutschsprachigen Land gearbeitet haben oder dort ihre Facharztprüfung abgelegt haben. 

Ihr Gehalt setzt sich zusammen aus dem Grundgehalt nach dem Kollektivvertrag und dem sogenannten Sonderklassengeld, das abhängig ist von der Zahl behandelter privatversicherter Patienten und von Haus zu Haus stark variiert. Hinzu komenen im Mai das Urlaubsgeld und im November das Weihnachtsgeld (13. und 14. Monatsgehalt), die minimal versteuert werden.

Kontakt